Philosophie

Geschichte

Seit 1992 bin ich Franchisenehmer eines der größten deutschen Bildungsunternehmen, mit derzeit zwei kleinen, aber eigenen Lerninstituten. Bereits zum dritten Male haben wir unsere vertragliche Bindung = Partnerschaft verlängert, und ein Ende ist nicht abzusehen.
Als Franchisegeber brachte ich dieses System ab 1995 bis 2002 ins benachbarte Österreich. In meiner Zeit wurden 56 Standorte eröffnet.

Unsere Philosophie

Für ein mittelständisches Unternehmen, deren Einzelbetrieb erfolgreich wirtschaftet, Gewinne abwirft, ist die Vertriebsform „Franchising“ zur Standorterweiterung genau das richtige. Davon sind wir überzeugt.
Geringe Kapitalbindung, dennoch Outsourcing des Know-How´s in „eigene Betriebe“ auf bundesweitem Territorium und darüber hinaus …
Durch unseren ganzheitlichen System-Aufbau, von den gesamten Systemstrukturen bis hin zur Vermarktung bieten wir nicht nur seriöse und ehrliche Beratung, sondern auch die Zuführung von potentiellen Franchisenehmern.

Unsere Kundenstruktur

Unsere Kunden finden sich im klassischen KMU-Bereich, also zwischen 2 und 100 Mitarbeitern wieder.
Gerade diese Unternehmungen streben vornehmlich in den Vertrieb durch Franchising, da diese Vertriebsform ungleich günstiger ist als der klassische Vertrieb durch ein Filialsystem.

Aus (Klein-)Gastronomen machen wir System-Gastronomie.
Der gesamte Einzelhandel bietet Möglichkeiten zum System-(Groß-)handel.
Handwerk und Reparatur fällt derzeit im Franchising „auf goldenen Boden“.
Fitness, Gesundheit & Wellness bietet sowohl mit Instituten, als auch mit Produkten schier unerschöpfliche Möglichkeiten.

Bei allen Ideen sollten Sie sich aber immer die Frage stellen:
„Was macht mein Geschäft so einzigartig, dass ich Partner für diese Idee begeistern kann, sich mir anzuschließen?“