Lizenz-Systeme

Bei einem Lizenzsystem überlässt der Lizenzgeber dem Lizenznehmer im Rahmen eines Lizenzvertrages und eines Lizenzhandbuches die Rechte zur Nutzung von gewerblichen Schutzrechten (Marke, Patent usw.) Häufig handelt es sich um patentgeschützte Erfindungen. Die Lizenzen beziehen sich vor allem auf Einzelleistungen und unterstützen den Lizenznehmer bei seinem sonst selbstständig durchgeführten Geschäftsbetrieb. Der Einfluss des Lizenzgebers auf den Lizenznehmer ist gering.
Lizenzsysteme haben weder ein eigenes Betriebs- noch ein eigenes Marketing-Konzept.

Das Lizenzhandbuch

Das Lizenz-Handbuch wird erstellt, um den Lizenznehmern dabei zu helfen, die Richtlinien und Anforderungen des Lizenzierungsverfahrens umzusetzen.
Das Handbuch soll ein benutzerfreundliches und praxisnahes Organisationshandbuch mit vereinfachten Bestimmungsstrukturen darstellen, welches relevante Themen und wesentliche Bestimmungen zusammenführt und übersichtlich gestaltet. Damit ist ein rasches Einarbeiten in die Materie sowie die Konzentration auf die wesentlichen Strukturelemente möglich. Es unterstützt den Anwender (Lizenzbewerber/-nehmer) mit einer Reihe von Empfehlungen und Vorschlägen, wodurch ein hohes Maß an Service und Know-How-Transfer gewährleistet werden soll.